Vogelfrei in Heidelberg

„Cornelius Relegatus“ von Johannes Sommer

Plakat Cornelius Relegatus

Der junge Student Cornelius und seine Kumpane genießen ihr unbeschwertes Studentenleben mit Bier, Weib, Wein und Gesang. Das Geld wird verprasst, Zechprellerei, Schulden, Beleidigungen, Störung der Nachtruhe, Sachbeschädigung und Schlägereien sind an der Tagesordnung. Zu guter Letzt ist auch die jungfräuliche Wirtstochter nur noch eine Jungfrau „fuit“. Das üble studentische Treiben bleibt der Universität nicht lange verborgen. Cornelius, dem das Geld ausgeht und die Exmatrikulation droht, bleibt so langsam das Lachen im Halse stecken …

Das Stück wurde 1549 von Christoph Stymmel in Frankfurt an der Oder in Latein mit dem Titel „Studentes“ verfasst und 1599 von Albert Wichgreve in Rostock als „Cornelius Relegatus“ bearbeitet. Die 1605 entstandene frühneuhochdeutsche Übersetzung stammt von Johannes Sommer, der Pastor bei Magdeburg war.

Weitere Informationen